Naturlehrpfad Naturschutzgebiet „Weißacker“

Naturlehrpfad Naturschutzgebiet „Weißacker“

Erlebniswanderung zwischen Neustadt an der Orla und Bismarkturm

Über Naturlehrpfad Naturschutzgebiet „Weißacker“:

Auf dem Sandweg verlassen wir den Neustädter Ortsteil Börthen, wandern dann am Waldrand des Sandberges entlang, betreten oberhalb eines Erdfalls (Tafel) den Wald und gelangen hinauf zur Hohen Straße  (Ruhebank). Die Markierung bringt uns dann auf dem Bierweg zur Wüstung „St. Ilgenhain“ (Tafel) und in das Tal der Fuchsteiche.

Wir folgen den Teichen aufwärts zum oberen Teil des Tals, dem„Mückergrund“. (Ruhebänke, Schutzhütte) Nach Überqueren der Hohen Straße in der Nähe des Bismarckturms (Abstecher 100m)
nähern wir uns dem Kahlsberg mit schöner Aussicht in die Orlasenke (unterhalb ein Rastplatz).

Entlang der Teichkette im Lausnitzgrund kommen wir schließlich zur Dimitroffstraße in Neustadt.

 

 

Quelle: www.neustadtanderorla.de

Sehenswertes:

  • Lehrpfad zur Geschichte
  • Geologie, Botanik und Zoologie und zum Thema Wald mit zahlreichen Lehrtafeln und Artenschildern
  • Kursächsisches Haus in Börthen
  • Fernsichten über die Orlasenke
  • ehemalige Sandbrüche, Erdfälle
  • Naturerlebnis im Naturschutzgebiet „Weißacker“ und im Neustädter Teichgebiet, einem europaweit ausgewiesenen Fauna – Flora - Habitat
  • Wüstung St. Ilgenhain
  • Tal der Fuchsteiche und Mückergrund

 

 

 

Streckeninformation:

  • Charakter: Rundwanderung, überwiegend ruhige Feld- und Waldwege
  • Streckenlänge: 8,4 km
  • Höhendifferenz: 135 m
  • Ausgangspunkt: Neustadt, Dorfplatz Ortsteil Börthen
  • Endpunkt: Neustadt, Dimitroffstraße, Abzweig zum Lausnitzgrund

Unsere Kontaktdaten

Naturlehrpfad Naturschutzgebiet „Weißacker“
Sandweg
07806 Neustadt an der Orla

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: