Naturlehrpfad - Schieferpfad am "Grünen Band"

Naturlehrpfad - Schieferpfad am "Grünen Band"

Über Naturlehrpfad - Schieferpfad am "Grünen Band" :

Der Schieferpfad führt Sie durch ein Naturparkgebiet, das vom Schiefergestein und dem damit verbundenen Schieferbergbau geprägt ist. Eines der Zentren der Schiefergewinnung war das Gebiet zwischen Probstzella, Lehesten, Ludwigsstadt und Gräfenthal.

Hier wurde seit Jahrhunderten hochwertiger Dach-, Wand- und Tafelschiefer abgebaut. Während die Schieferbrüche langsam von der Natur zurück erobert werden, sind die Städte und Dörfer mit ihren blau-schwarzen Schieferdächern und -fassaden immer noch ein prägendes Element dieser charakteristischen Mittelgebirgslandschaft.

Das blaue Gold, wie man den Schiefer auch nennt, wird heute hier nicht mehr abgebaut. Mit der Schließung der letzten Schiefergrube im Jahr 2008 ist eine jahrhundertealte Bergbautradition zu Ende gegangen. Die Wunden in der Landschaft vernarben, aber man darf nicht vergessen, dass der Schieferbergbau für viele Menschen in dieser Gegend auch einen, sicherlich eher bescheidenen, Broterwerb bedeutete.

Diese erdgeschichtlich hochinteressante Region des Thüringisch-Fränkischen Schiefergebirges können Sie bei einer Wanderung auf dem Schieferpfad kennen lernen.

Der Schieferpfad ist als großer Rundweg von ca. 60 km angelegt. Wo Sie Ihre Wanderung beginnen, können Sie selbstverständlich frei entscheiden. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen die vier kleinen Rundwege um die Orte Probstzella, Lehesten, Ludwigsstadt und Gräfenthal. Diese in zwei bis vier Stunden gut zu bewältigenden Wanderungen verschaffen Ihnen einen ersten Einblick in die Schönheiten unserer Landschaft. Geschichtliche Hintergründe über die Ortschaften und die ehemalige innerdeutsche Grenze, die auch das Gebiet zwischen Thüringen und Franken zerschnitt, werden ebenso erläutert wie die Erdgeschichte dieses Gebirges – ein Thema, dem sich in erster Linie der Geopark Schieferland widmet. Für den hungrigen und müden Wanderer stehen in den Orten ländliche Gasthäuser und Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Der Schieferpfad verbindet die Orte: Probstzella – Lehesten – Ludwigsstadt – Gräfenthal und hat eine Gesamtlänge von ca. 60 km (einschließlich der Rundwege).

 

 

Die Rundwege ermöglichen Rundwanderungen um die Ortschaften und gehören zum Schieferpfad. Mit Längen von ca. 3 bis 8 km sind sie bequem in wenigen Stunden zu erleben.

  • Probstzella: Rundweg „Die Entstehung des Schiefers“ – 3,7 km
  • Lehesten: Rundweg „Schieferarchitektur, Dachdeckerkunst“ – 2,7 km (mit Abstecher zur Dachdeckerschule)
  • Ludwigsstadt: Rundweg „Geopfad Eisenberg“ – 8 km
  • Gräfenthal: Rundweg „Die Gesteine der Gräfenthal-Gruppe“ – 6,5 km

Unsere Kontaktdaten

Naturlehrpfad - Schieferpfad am "Grünen Band"
Markt 1
07330 Probstzella

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: