Gipfelsturm zu den drei Gartenkuppen

Über Gipfelsturm zu den drei Gartenkuppen:

Saalfelds Stadtwald befand sich bereits im Mittelalter im Besitz des Bürgertums und lieferte über Jahrhunderte Bau- und Brennholz. Er ist Lebensraum für seltene Vogel arten, Fledermäuse und Baummarder, auch Feuersalamander und Ringelnatter finden gute Lebensbedingungen. Die Route führt auf den Kamm des Stadtwaldes mit den drei Gartenkuppen.

An der Vorderen Gartenkuppe zeugen zugewachsene Schneisen von der Drahtseilbahn, die bis in die 1960er Jahre Eisenerz in die Maxhütte transportierte. Eine geologische Besonderheit stellt die Blockhalde auf der Mittleren Gartenkuppe dar, eine Ansammlung großer Steinblöcke, die durch Verwitterung harten Gesteins entstanden ist und Lebensraum für angepasste Flora und Fauna bietet. Auf der Trockenfläche an der Hinteren Gartenkuppe ist ein Heidebiotop entstanden.

Start: Feengrotten, Saalfeld 
 
Ziel: Feengrotten, Saalfeld
 
Art: Rundwanderweg

Verlauf: Feengrotten - Zickzackweg - Gartenkuppen - Feengrotten

Markierung: gelbes Quadrat

 

 

Quelle: outdooractive/ Kay Hertwig

Streckendetails:

  • Schwierigkeit mittel
  • Strecke 5,8 km
  • Dauer 1:56 Std.
  • Aufstieg 273 m
  • Abstieg 275 m

Geschäftszeiten

Ansprechpartner:
Tourist-Information Saalfeld
Markt 6
07318 Saalfeld
Tel.: 03671-522181

Anfragen: info@saalfeld-tourismus.de

Unsere Kontaktdaten

Gipfelsturm zu den drei Gartenkuppen
Feengrottenweg 50
07318 Saalfeld/Saale

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: