Feengrotten + Feenweltchen

Feengrotten + Feenweltchen

Abenteuerwald "Feenweltchen" im Saaletal

Über Feengrotten + Feenweltchen:

Abenteuerwald Feenweltchen
Eintauchen in eine wundervolle Welt – das Reich der Feen und Naturgeister
Die Geschichte des Feenweltchens begann vor nicht allzu langer Zeit. Mit Hilfe eines Feenfahrstuhls, der Wurzel einer 200 jährigen Eiche – gelangten die zauberhaften Wesen aus den Tiefen der farbenprächtigen Feengrotten an die Oberfläche. Hier im Wald fanden sie ein wunderbares Stück Natur, das sie über alle Maßen begeisterte. Schnell machten sich die Elfen und Feen, die Trolle und Kobolde an die Arbeit und ließen das Feenweltchen entstehen - ein magischer Ort für große und kleine Menschenkinder.

Durchschreiten Sie Sie Feenpforte und folgen Sie im Wald der verschlungenen Pfade der Spur der Steine.

Über die grauen Steine gelangen Sie in den magischen Garten der Feenpflanzen. Hier wachsen vielerlei Pflanzen, deren Kräfte die Menschen seit langer Zeit zu schätzen wissen. In jedem Gewächs lebt eine Blumenfee. Sie gibt den Pflanzen einen Namen und ihre ganz besondere Art. Mit ein wenig Glück entdecken Sie sie inmitten des Blättergewirrs. Lernen Sie die Feenpflanzen kennen und bringen Sie die hölzernen Pilze zum Klingen.

Die sandfarbenen Steine führen in den hellen Hain der Lichtelfen. Die heiteren und verspielten Geschöpfe lieben Musik, Tanz und Gesang und feiern zu vielerlei Anlässen ein Fest. Manchmal hört man den zarten Klang ihrer Lieder, wenn sie auf einem Sonnenstrahl tanzen. Spielen Sie mit ihnen und zaubern Sie selbst zarte Klänge auf den geheimnisvollen Feeninstrumenten. Auf der Elfenwiese erwarten Sie das Blumenschlösschen, der Tanzplatz mit Musik, und die Schmetterlingsgärten.

Über die schwarzen Schieferplatten gelangt man in das dunkle Reich der Waldgeister. Hier sind Zwerge, Trolle, Gnome und Kobolde zu Hause. Sie geben den Edelsteinen ihre heilende Kraft und hüten die Schätze der Erde. Wer sich in ihre Nähe wagt, sollte sich in Acht nehmen, denn die schelmischen Wesen spielen den Menschen gern Streiche. Wagen Sie sich in den dunklen Gnomen-Klangfelsen oder über die schaukelnde Spinnen-Wackel-Hängebrücke.

Am Ende Ihrer Reise gelangen Sie zum Feenwipfelschloss, dessen Zauberrutsche Sie wieder in Ihre Welt zurückbringt.

Wir wünschen eine fantastische Zeit im Feenweltchen.

Erlebniswelt Feengrotten from FMP-works on Vimeo.

 

Quelle: Feengrotten Saalfeld

Geschäftszeiten

Öffnungszeiten

Mai – Oktober

Feengrotten, Grottoneum, Feenweltchen - täglich   10:00 - 17:00 Uhr

November – April

Feengrotten, Grottoneum - täglich   11:00 - 15:30 Uhr* 

Januar

Feengrotten geschlossen, Grottoneum - täglich   11:00 - 15:30 Uhr* 

 

(* letzte Führung, letzter Einlass)

Das Feenweltchen ist aufgrund der örtlichen Begebenheiten nicht mit dem Rollstuhl oder Kinderwagen befahrbar. Hunde dürfen nicht mitgenommen werden.

Aus Sicherheitsgründen wird das Feenweltchen bei Gewitter, Hagel, Sturm, starkem Regen und Eisglätte nicht geöffnet bzw. geschlossen. Ist eine Schließung im laufenden Betrieb erforderlich, müssen alle Gäste zu ihrem Schutz die Anlage verlassen. Ein erneuter Eintritt ist mit dem bereits gekauften Ticket zu einem späteren Zeitpunkt bzw. bis zu 30 Tagen nach Ticketkauf möglich.

Unsere Kontaktdaten

Feengrotten + Feenweltchen
Feengrottenweg 2
07318  Saalfeld

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: