Ankerstein GmbH

Ankerstein GmbH

...der Stein macht´s!

Über Ankerstein GmbH:

Aus Quarzsand, Kreide, Farbpigmenten und Leinöl werden die Ankersteine seit 135 Jahren unverändert nach traditionellem Rezept aus 100 % natürlichen Materialien von Hand hergestellt.

Die lange und bewegte Tradition der Ankersteine geht zurück auf den deutschen Pädagogen Friedrich Fröbel. Der Begründer der Spielpädagogik und Erfinder des Kindergartens hat freie, denkende, kreative Menschen als Erziehungsziel. Die Welt wird für ihn im Spiel erfahren. Fröbel ist auch Entwickler legendärer „Spielmittel“, z. B. 1838 des ersten systematischen Bauspiels für Kinder, das aus Holz besteht und einen Kubus als Grundform hat. So werden Kinder in ihrem Fühlen, Denken, Erkennen angeregt und Motorik, Fantasie und Kreativität gefördert.

Inspiriert durch die Holzbausteine Fröbels entwickeln die Brüder Lilienthal 1875 eine Rezeptur zur Herstellung von Mineralbausteinen, die aus einer Mischung von Quarzsand, Kalk und Leinölfirnis gepresst werden. Auf der Suche nach dem echten Baugefühl finden die Luftfahrtpioniere eine Alternative zu instabilen Holzbausteinen. Der erste Steinbaukasten überzeugt durch seine natürliche Haptik: Aufgrund von Präzision, Eigengewicht und Struktur können auch große Gebäude ohne Bindemittel gebaut werden.

Da das kreative Genie der Brüder Lilienthal größer ist als ihr Vermarktungstalent, verkaufen sie hoch verschuldet das Rezept für die Herstellung ihrer Bausteine an den Universal-Unternehmer Richter. Der Fabrikant errichtet 1880 ein neues Gebäude für die Produktion von „Richters Anker-Steinbaukästen“ in Rudolstadt. Parallel dazu etabliert er eine Kunstanstalt, in der Künstler, Illustratoren und Architekten die Bauvorlagen für Baukästen erstellen und erschafft das erste Systemspielzeug der Welt. Diese werden zunächst als „Patent-Baukästen“ mit der Bildmarke eines roten Eichhörnchens vertrieben. Der Siegeszug der Ankersteine beginnt.

Von 1880 bis 1963 wurden Schätzungen zufolge weltweit rund fünf Milliarden Ankerbausteine in vierhundert verschiedenen Baukästen verkauft.

Inzwischen sind die Ankersteine mehrfach ausgezeichnet: Mit dem Prädikats-Siegel „Spiel gut“, dem „Parents Choice Award“ und dem „National Parents Publisher Award“. Am Erfolg der Anker-Renaissance hat die weltweite treue Anker-Fangemeinde großen Anteil. 2005 wurde der 10. Jahrestag der Wiederaufnahme der Produktion gefeiert sowie der 125. Geburtstag der Anker-Steinbaukästen. Im Februar 2008 präsentierte sich die Anker Steinbaukasten GmbH mit einem neuen visuellen Erscheinungsbild auf der 59. Spielwarenmesse in Nürnberg.

Herstellung:

  • Rezeptur: Ankersteine bestehen aus Quarzsand, Leinöl, Farbpigmenten und Kreide – und das seit über 125 Jahren. Die Verwendung von 100% natürlichen Materialien erfüllt höchste ökologische Kriterien. 
  • Mischung: Die ausgesuchten naturbelassenen Zutaten werden in großen Trommeln zu einem farbigen, leicht öligen Pulver gemischt, das nach Leinöl duftet.
  • Pressung: Für das Pressen der Masse werden Formen nach Original-Vorlagen und anhand alter Formen nachgebaut. Die Mischung wird unter extrem hohem Druck gepresst: vier Steine gleichzeitig mit modernen Hydraulikpressen oder jeder Stein einzeln an Handpressen.
  • Trocknung: Auf großen Blechen werden die Ankersteine bei ca. 110 Grad getrocknet und anschließend hinsichtlich Größe und Haarrisse überprüft.
  • Qualitätskontrolle: Um ein Maximum an Qualität zu garantieren, wird jeder einzelne Stein einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen und von Hand mit dem Messschieber vermessen. Erlaubt ist nur eine Toleranz von wenigen Zehntelmillimeter. 
  • Sortierung: Abschließend werden die Ankersteine per Hand in die jeweiligen Baukästen sortiert und in alle Welt verschickt.

 

Besuchen Sie uns im: Ankerstein-Onlineshop

Geschäftszeiten

Öffnungszeiten Werksverkauf

Mo-Fr:  08:00 - 12:00 Uhr

Mo-Do: 13:00 - 15:00 Uhr

 

Lieferung innerhalb von 2 Werktagen

 

Unsere Kontaktdaten

Ankerstein GmbH
Breitscheidstraße 148
07407 Rudolstadt

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: