Aktuelles

„Wander-Weltmeisterschaft über den Rennsteig“ - 5. und 6. Mai 2018

Die noch junge „Wander-Weltmeisterschaft über den Rennsteig“ bietet ab diesem Jahr eine neue Extrem-Tour an. Sie ist 169,3 Kilometer lang – das sind vier Marathons am Stück.

Zwei Tage ununterbrochen wandern: Dieser Herausforderung stellen sich die Teilnehmer des „Xtrem-Mara-thons“ zur „Wander-Weltmeisterschaft über den Rennsteig“ Anfang Mai.

WANDERN - HIKING - WALKING - POWER WALKING - NORDIC WALKING - NOT RUNNING

auf dem Rennsteig - Deutschlands ältesten und beliebtesten Höhenwanderweg  

Die gesamte Tour ist 169,3 Kilometer lang und führt von Blankenstein südlich von Bad Lobenstein nach Gumpelstadt im Wartburgkreis. Damit ist Blankenstein erstmals Startort der noch jungen WM. Seit 2016 richtet der Pummpälzweg e.V. die „Rennsthike World Championship“ aus.  
Der diesjährige Wettbewerb am 5. und 6. Mai wird über drei Distanzen ausgetragen: Neben dem Xtrem-Marathon können sich Wanderfreudige auch für den Super-Marathon (65 Kilometer ab Oberhof) und den Hike-Marathon (42 Kilometer ab Friedrichroda) anmelden. Am 15. und 16. September folgt der Double-Marathon, bei dem an beiden Tagen jeweils ein Marathon bewältigt werden muss.

CHAMPIONSTITEL:

  • XTREMarathon - Die gesamte Rennsteiglänge (169,3 km) = vier Marathons nonstop an 2 Tagen
  • SUPERMarathon - Nahe der Mitte des Rennsteigs von Oberhof mit 65 km an 1 Tag
  • HIKEMarathon - Über Thüringens schönsten Berg Großer Inselsberg mit 43 km an 1 Tag
  • DOUBLEMarathon - Zum Großen Inselsberg und zur Wartburg mit 40 km bzw. 43 km an 2 Tagen
     

RAHMENPROGRAMM:

  • Pflanzung "Baum des Jahres" mit Kindern als Baumpaten
  • Biologische Vielfaltwanderungen in Naturschutzgebiete mit Zentrum "Alte Warth"
  • Historische Lutherwanderung zur Entführungsstelle mit Vesper und Waldgottesdienst
  • Wandergipfel zum Großen Inselsberg mit Platzkonzert
     

KRÖNUNGEN:

  • AWO-SANO-CUP - Beste aller Klassen der RENNSThike
  • AHORN-CUP - Beste aller Marathons der RENNSThike
  • Wanderkönig
  • Luther-/Gold-/Silber-/Bronze-Wander-PIN
     

Bei allen Strecken dürfen die Teilnehmer nur wandern, gehen oder walken (Nordic oder Power Walking). Joggen und rennen ist untersagt. Zudem darf die Geschwindigkeit von 7,5 Kilometern pro Stunde nicht überschritten werden. Als Tempo-Untergrenze wird 4 bis 4,5 Stundenkilometer angepeilt.

Ziel Gumpelstadt ist Heimat des veranstaltenden Pummpälz-weg e.V. Der kuriose Name geht auf eine thüringische Sagengestalt zurück. Beim Pummpälz handelt es sich um einen Kobold, der laut Sage Nachtwandlern auf den Nacken sprang, Ohrfeigen verteilte und sich eine Strecke des Weges tragen ließ.

Höchstgeschwindigkeit 7,5 Stundenkilometer
Die Teilnehmer der Extrem-Tour brechen am Sonnabend, 5. Mai, um 9 Uhr auf. Etwa alle 20 Kilometer sind elektronische Kontrollstationen installiert, inklusive Verpflegungspunkten. In Gumpelstadt werden die ersten Extremwanderer am Sonntag um die Mittagszeit erwartet.

Mit der WM will der Pummpälzweg e.V. das Wandern als „schöne Sportart“ fördern. Ein solches Event sei „man dem Rennsteig schuldig, dem ältesten und beliebtesten Höhenwanderweg Deutschlands“, sagt Vorsitzender Wolf. Obwohl es keine offiziell anerkannte WM sei, stehe dennoch der Sport in Vordergrund. An jedermann richtet sich indes das Rahmenprogramm, das diverse Wanderungen und Radtouren bietet.

Anmeldungen und weitere Informationen im Internet:www.rennsteig-wander-wm.de

Teile diesen Artikel: