Heimatmuseum "Zur alten Dorfschmiede" Heberndorf

Heimatmuseum "Zur alten Dorfschmiede" Heberndorf

Thüringer Dorfgeschichte im Heberndorfer Museum

Über Heimatmuseum "Zur alten Dorfschmiede" Heberndorf:

Das Heberndorfer Heimatmuseum "Zur alten Dorfschmiede" im thüringischen Heberndorf ist ein neu eröffnetes Museum über das Leben in Heberndorf und der Thüringer Region über viele Jahrzehnte. 

Nach vielen Jahren der Ruhe wurde das Museum nun wieder im Jahre 2014 eröffnet und lädt seine Gäste hiermit herzlich auf eine Erkundungstour durch die Geschichte Heberndorfs und der Region ein.

Am 05. September 1858 pachtete der damalige Schmiedemeister Christian Franz die Heberndorfer Schmiede.


Am 11. Juli 1867 wurde das Gebäude von ihm gekauft und später baulich verändert. Das Schmiedehandwerk wurde über 4 Generationen durch die Familie Franz geführt.
Am 05. September 1958 konnte dann das 100-jährige Bestehen begangen werden. Gleichzeitig wurde das Richtfest für die neue Schmiede nebenan gefeiert. Dies bedeutete das Ende der alten Dorfschmiede.
Am 01. Dezember 1958 wurde die neue Werkstatt in Betrieb genommen.
Bis 1988 wurde das Gebäude von der Familie Franz bewohnt.
Im Februar 1994 begannen die Renovierungsarbeiten und die Einrichtung des Museums in folgenden Räumlichkeiten:

  • Keller: Gebrauchsgegenstände für die bäuerliche Vorratswirtschaft
  • Erdgeschoss: Schmiede
  • Obergeschoss: Speisekammer und Küche - bäuerliches Leben
  • Schlafzimmer - mit Heberndorfer Tracht, Kammer - Ausstellungsraum
  • Boden: Landwirtschaftliche Gebrauchsgegenstände, Heberndorfer Handwerkszünfte

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag nach Voranmeldung in der Stadtverwaltung Wurzbach
Leutenberger Str. 10
07343 Wurzbach
Tel.: 036652 - 3040

Samstag und Sonntag ohne Voranmeldung

Vom Keller bis zum Boden sind im Museum "Zur alten Dorfschmiede" in Heberndorf hunderte Exponate ausgestellt. Sie geben interessante Einblicke in das frühere bäuerliche Leben, den Borterwerb der ortsansässigen Handwerker und zur Geschichte des Ortes. 

Wer das Gebäude betritt, der kommt in eine Dorfschmiede, die noch bis 1958 genutzt wurde. Schon zwei Jahrzehnte besteht das Museum. In den vergangenen Wochen wurde es wieder in einen Zustand versetzt, der zum Besuch einlädt.

Gebrauchsgegenstände für die bäuerliche Vorratswirtschaft sind im Keller zu sehen. In der Schmiede ist noch der Backofen mit der Aufschrift des Erbauers Drechsel aus Remptendorfvorhanden. Im Obergeschoss befinden sich die Speisekammer, ­Küche, Schlafzimmer und eine Kammer. Der Boden wurde mit dem Werkzeug der Heberndorfer Handwerkerzünfte und Gegenständen aus der Landwirtschaft eingerichtet.

 

Bildquelle: Stadtverwaltung Wurzbach

Geschäftszeiten

Sonnabends und Sonntags ist das Museum nach telefonischer Voranmeldung (+49(0) 3 66 52/ 35362) geöffnet.Auch weitere Öffnungen innerhalb der Woche sind nach telefonischer Absprache möglich.

Ansprechpartnerin ist Annett Garling.

Unsere Kontaktdaten

Heimatmuseum "Zur alten Dorfschmiede" Heberndorf
Heberndorf 65
07343 Wurzbach

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: