Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn

Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn

Industriedenkmal Unterwellenborn

Über Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn:

Industriedenkmale erzählen Geschichte.

Die in den Jahren von 1921 bis 1928 erbaute Gasmaschinenzentrale der ehemaligen Maxhütte Unterwellenborn ist ein Beispiel aus dem reichhaltigen Kanon deutscher Industriegeschichte. Angetrieben von dem bei der Roheisenerzeugung in den Hochöfen anfallendem Gichtgas, produzierten hier sieben Großgasmaschinen den Hochofenwind, Wind für das Thomas-Stahlwerk  und Elektroenergie für das Werk.

Von der wechselvollen, 140-jährigen Geschichte der Maxhütte sind nur wenige Zeugen übrig geblieben. Eines davon ist die  Gasmaschinenzentrale und einige unter Denkmalschutz stehende Maschinen und Anlagen. Bis Mitte der 90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts noch inmitten des riesigen Maxhüttenareals stehend, ist sie heute nach dem Bau der B 281 - Ortsumfahrung Unterwellenborns allen interessierten Besuchern zugänglich. Von den ehemals 7 Großgasmaschinen ist als einzige der Gasdynamo III der Firma "Thyssen & Co." mit einem Schwungradgenerator der Firma "Siemens & Schuckert" erhalten geblieben und bildet heute das Kernstück der Ausstellung in der Gasmaschinenzentrale. Hinzu kommen vielfältige materielle Zeitzeugen aus der Maxhüttengeschichte.

Darüber hinaus wird durch Ausstellungsstücke auch der Produktionsprozess im heutigen Stahlwerk Thüringen dokumentiert. In der Ausstellung begleitet das Hochofenmännchen "Mäxchen" die jüngeren Besucher durch die Gaszentrale. Eine gesonderte Ausstellung informiert über das aktuelle Thema "Erneuerbare Energien". Als Einführung zum Rundgang durch die Ausstellung wird ein 30-minütiges Video
über die Geschichte der Maxhütte und die Herstellung von Eisen und Stahl gezeigt. Sowohl dieses Video als auch viele andere zur Geschichte des ehemaligen Stahlunternehmens sowie diverse Publikationen und Mineralien können Besucher in unserem  Museumsshop erwerben. Der Förderverein "Schaudenkmal Gaszentrale e.V." Unterwellenborn lädt Sie ein - zu einer interessanten und spannenden Zeitreise durch ein bedeutendes Kapitel deutscher Industriegeschichte...

 

Quelle: www.rennsteig-saale.de

Besonderheiten:
Über das Jahr hinweg finden verschiedenste Veranstaltungen in der Gaszentrale statt:
Kinderfeste, Modellbau- und Kunstausstellungen, Herbst- und Weihnachtsmarkt.

Auf unserer Homepage können Sie sich aktuell informieren. Darüber hinaus können Sie auch verschiedene Räume, so die Halle, einen 100 Personen fassenden Multifunktionsraum oder die Cafeteria für Ihre Zwecke mieten.

Geschäftszeiten

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 8:00 - 14:00 Uhr
Freitag 8:00 - 11:00 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen sind ebenfalls Führungen nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Unsere Kontaktdaten

Gasmaschinenzentrale Unterwellenborn
Bergweg 1
07333 Unterwellenborn

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: