Burgk

Burgk

Gemeinde Remptendorf - Ortsteil Burgk

Über Burgk:

Die Geschichte des kleinen Ortes Burgk ist untrennbar verbunden mit der Geschichte von Schloß Burgk. „Herrschaft und Schloß nebst Vorwerk im Reußischen Voigtlande“ lautet der Eintrag unter „Burg, Burgk“ im Lexikon von 1814 und „Hier befinden sich ein Amt und ein Domainengut.“ 1885 wird der Ort mit 150 Einwohnern sowie Amtsgericht und Post Burgk erwähnt.

Heute ist Burgk mit seiner einzigartigen Landschaft und seiner Lage zwischen Bleiloch- und Hohenwartestausee durch den Tourismus geprägt.  Neben dem Schloß bietet der Ort traumhafte Aussichten in die waldreiche Landschaft der Umgebung und ins Saaletal. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für kleine und große Wanderungen zu jeder Jahreszeit, für Radtouren oder einfach zum Entspannen in wundervoller Umgebung.

Durch den Ort führt der Internationale Bergwanderweg Eisenach-Budapest (EB) und der Saale-Orla-Weg sowie der Saale-Radwanderweg von der Quelle bis zur Mündung. Besonders beliebt bei Spaziergängern ist der Hängesteg über der Saale am Kobersfelsen, aber auch die beiden neu errichteten Saalebrücken, die Eisbrücke und eine überdachte Holzbrücke.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen die gastronomischen Betriebe im Ort, Übernachtungsmöglichkeiten stehen in Gaststätten und in Privatunterkünften zur Verfügung. Die Gemeinde Burgk konnte zudem, unterstützt mit Mitteln der Dorferneuerung, das nähere Umfeld des Schlosses wesentlich aufwerten. Eine weitere Attraktion des Ortes ist der neuerbaute und weithin sichtbare Aussichtsturm, der den Namen „Saaleturm“ trägt. Zur Gemeinde Burgk gehören die Ortsteile Burgkhammer und Isabellengrün.

 

Bild: Gemeinde Burgk

Service für Sie

Kontaktinformationen:

Gemeindeverwaltung Remptendorf
Bahnhofstrasse
07368 Remptendorf

Telefon: 036640-4490
Fax: 036640-44925

Unsere Kontaktdaten

Burgk
Ortsstraße
07907 Burgk

So finden Sie uns

Teile diese Profilseite: